Jazz & the City (...and me)
New Jazz / Artistic Research

CD Info 

Die Musik der CD "Jazz & the City" basiert auf Ergebnissen des künstlerischen Forschungsprojektes Jazz & The City: Identität einer Jazz(haupt)stadt (www.jazzandthecity.org), das im Rahmen des PEEK Programms zur Entwicklung und Erschließung der Künste vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördert und von 2011-2013 an der Kunstuniversität in Graz durchgeführt wurde. Teil des Projektes war die Entwicklung einer innovativen künstlerischen Methode, die - aus der Perspektive des zeitgenössischen Kunstschaffens - auf einer Neubewertung der historisch gewachsenen und für die Entwicklung der gesamten österreichischen Jazzszene bedeutenden musikalischen Prozesse der Grazer Jazzgeschichte beruht. Basierend auf dieser Methode entstand die Komposition der Suite "Annäherung" für die Besetzung tp (flh), as (fl, cl), ts (cl), bs (bcl), tb, p, b, dr und Sprechstimme. Die Aufnahme dieser Musik und einiger ergänzender, ähnlich konzipierter, Kompositionen wird parallel zur Monografie des Autors "Jazz & the City: Jazz in Graz von 1965 bis 2015" (Leykam Verlag, Erscheinungstermin November 2016) auf dem Label Alessa Records, im Vertrieb von Sounddesign/Membran, veröffentlicht. 

David Jarh (tp, flh)

Martin Harms (ts, as, fl, cl, bcl)

Mario Vavti (tb)

Michael Kahr (p., comp., arr.)

Wolfram Derschmidt (b)

Jörg Mikula (dr, tombak)

Frank Hoffmann (Sprechstimme)

Gerhild Steinbuch, Gottfried Benn, Gerald Veasley (Texte)

Buch Info

Das Buch "Jazz & the City: Jazz in Graz von 1965 bis 2015" präsentiert Ergebnisse des künstlerischen FWF-Forschungsprojektes "Jazz & the City: Identität einer Jazz(haupt)stadt", das von 2011-2013 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz durchgeführt wurde. Basierend auf der Auswertung zahlreicher schriftlicher Quellen und Interviews mit Zeitzeugen erfolgte eine ausführliche Dokumentation der Grazer Jazzgeschichte im Zeitraum von der akademischen Etablierung des Jazz an der damaligen Akademie für Musik und darstellende Kunst im Jahr 1965 bis 2015. Neben der Darstellung bedeutender Ereignisse und Biografien von MusikerInnen, Ensembles und VeranstalterInnen werden die Entwicklung der akademischen Institute für Jazz und Jazzforschung und die komplexe Verknüpfung der Jazzszene mit der allgemeinen Kulturlandschaft der Stadt Graz erörtert.

Ein weiterer wesentlicher Teil der Arbeit ist - im Sinne der künstlerischen Forschung - die Auseinandersetzung mit den künstlerischen Prozessen in der Grazer Jazzentwicklung, die in einem Kompositionsvorhaben exemplarisch nachgezeichnet und aus der Perspektive des künstlerisch Schaffenden kritisch hinterfragt werden. Die schriftliche Dokumentation dieses Kompositionsprozesses enthält zugleich eine musikimmanente Analyse des neuen Werkes, in dem verschiedene künstlerische Strömungen der Grazer Jazzgeschichte verdeutlicht werden. Die gesamte Partitur dieser Komposition sowie eine Tonaufnahme derselben mit ausgewählten Protagonisten der Grazer Jazzszene liegen dem Buch auf CD bei. Fußnotenapparat, Quellen- und Literaturverzeichnis, Diskografie, Bildteil und Personenregister vervollständigen das Buch.


Buch Jazz & the City: Jazz in Graz von 1965 bis 2015

Leykam Verlag (ab Herbst 2016)

29,90 €

CD Jazz & the City (... and me)

Alessa Records (ab Herbst 2016)

18,00 €

Michael Kahr


Advancement of knowledge through artistic creation and academic research